Stadtführung durch die Speicherstadt und HafencityIst das Wetter schön, zieht es viele Touristen und Hamburg-Besucher zu einer Stadtführung durch die Speicherstadt und Hafencity.

Verständlich! Denn dieses einmalige Wechselspiel zwischen Land und Wasser, einerseits vor der Kulisse der historischen Speicherstadt, wie andererseits mit Blick auf die futuristischen Bauten in der neuen Hafencity, ist optisch ein Genuss! Dazu kommt die Neugier, was denn hier, 800 Meter vom Rathaus entfernt, neu entsteht …

Stolz sind wir Hamburger auf unsere Speicherstadt, die einst zum Wohlstand unserer Stadt erheblich beitrug. Doch wussten Sie, dass Alfred Lichtwark, ehemaliger Direktor der Hamburger Kunsthalle, bei Errichtung der Speicher 1883 erbost von einer „Freien und Abriss-Stadt Hamburg“ sprach? Für die Speicherstadt musste seinerzeit ein Altstadtviertel mit fast 30.000 Menschen weichen.

Warum also entstand die Speicherstadt genau an dieser Stelle? Bei unserer Stadtführung entlang alter Fleete werden wir dies mit vielen Geschichten aus dem früheren Hamburg und aus der Geschichte unseres Hafens beleuchten. Auch in einer alten wunderschönen Kaffeerösterei.

Millionen Tonnen von Kaffee und Kakao, elegante Teppiche, edle Gewürze und allerlei Stückgut wurden früher in der Speicherstadt gelagert, und durch Quartiersleute veredelt und sortiert. Diese Funktion hat diese "Stadt in der Stadt" mit dem Siegeszug des Containers weitgehend verloren. Doch als Weltkulturerbe, als Standort großer Museen und vielfältiger touristischer Attraktionen, auch wegen ihrer besonderen Architektur, hat die Speicherstadt nun erneut an Bedeutung gewonnen.

Stadtführung: Neubelebung alter Hafenflächen in der Speicherstadt und Hafencity

Stadtführung SpeicherstadtDie Neubelebung alter Flächen zum Nutzen heutiger Generationen, das ist auch im Kesselhaus, einst Energiezentrale der Speicherstadt, das zentrale Stichwort. War es früher der Ort von dem aus die Motoren und Winden der Speicher mit Energie versorgt wurden, ist es heute eine Info-Zentrale für Hamburgs jüngsten Stadtteil, die Hafencity.

Schritt um Schritt kann hier nachvollzogen werden, wie eine ganze Stadt nun am Wasser neu entsteht. Nicht selten realisiert von Star-Architekten aus ganz Europa.

Doch wer wohnt in der Hafencity? Was kostet hier eine Miet- oder Eigentumswohnung? Ist die Hafencity tatsächlich nur ein Stadtteil für die Reichen und Schönen? Während unserer Stadtführung werden wir uns dazu ein eigenes Bild verschaffen.

Es sind viele Fragen, die sich bei dieser Führung dem Besucher aufdrängen werden:

Wie sieht es hier eigentlich mit dem Flutschutz aus? Befindet sich in der Elbphilharmonie, Hamburgs neuem Wahrzeichen, tatsächlich nur ein Konzertsaal? Und was hat das Gebäude so teuer gemacht, dass die Hamburger zeitweilig sogar daran dachten es als Bauruine stehen zu lassen?

Aber auch: Warum ist das Unileverhaus eigentlich mit einer Plaste-Schicht überzogen? Warum sehen die Straßenlampen in der Hafencity so komisch aus? Wer bewohnt eigentlich den Marco-Polo-Tower? Stadtführungen HafencityUnd warum scheinen einige Häuser nach vorn zu kippen?

Während unserer Stadtführung werden wir uns auf jene Quartiere in der Hafencity konzentrieren, die bereits fertig oder weitgehend fertig gestellt wurden. Wir sehen den Sandtor-, den Dallmann- und Kaiserkai, die Magellan- und die Marco-Polo-Terrassen, den Vasco-da-Gama-Platz und auch den Traditionsschiffhafen. Dann natürlich auch das Kreuzfahrtterminal und direkt daneben Hamburgs berühmtesten Spielplatz. Spannend und durchaus widersprüchlich, so ist es überall auf dieser größten Baustelle Europas!

Bei den längeren zweieinhalbstündigen Führungen geht es dann noch weiter bis in den Magdeburger Hafen. Wir stoßen auf elegante Penthäuser, einen schicken Boulevard, auf das maritime Museum im Kaispeicher B und gleich daneben auf den Likedeeler Klaus Störtebeker ...

Öffentliche und private Stadtführungen in der Speicherstadt und Hafencity

Eine öffentliche Stadtführung durch die Speicherstadt und Hafencity bieten wir Ihnen jeden Mittwoch, Donnerstag, Freitag, Samstag und Sonntag zu unterschiedlichen Zeiten an. Als einstündige Führungen, aber auch mit einer Länge von 2.5 Stunden. Darüber hinaus gibt es auch noch einige Sondertermine - siehe "Alles auf einen Blick".

Zusätzliche Termine für private Führungen / Gruppenveranstaltungen organisieren wir gern für Sie und ihre Gruppe! Wie das geht, das erfahren Sie hier.

 

Alles auf einen Blick

Öffentliche Stadtführungen

Öffentliche Führungen durch die Speicherstadt und Hafencity bieten wir Ihnen jeden Mittwoch um 16:45 Uhr, Donnerstag um 17:00 Uhr, Freitag um 17:15 Uhr, Samstag und Sonntag um 12:15 Uhr an.

Treffpunkt:

Hohe Brücke 2 in 20459 Hamburg / Nahe U Bahn Baumwall.

Preis:

1 Stunde: 12.50 € pro Person / 2.5 Stunden: 20 € pro Person

Sondertermine

Sondertermine an anderen Tagen und zu besonderen Aspekten bieten wir Ihnen wie folgt an:

Sa., 08.04.2017 - 17:00 - 19:30 Uhr:
Rundgang für die Hamburger Volkshochschule.
Buchung hier
Di., 23.05.2017 - 18:30 - 21:00 Uhr
und Di, 24.20.2017
Buchung hier

Private Führungen /
Veranstaltungen für Gruppen

Gern organisieren wir für Sie Gruppentouren. Nur Sie legen dann Termin, Uhrzeit und die Dauer Ihres Rundgangs fest. Das geht auch schon für kleine Gruppen! Nachfolgend können Sie etwas zu unseren Preisen erfahren. Mit dem Button »Anfrage für Gruppen« können Sie uns ein Angebot für Ihren Wunschtermin abfordern. Oder Sie buchen gleich direkt. Dann gibt es noch einen Rabatt.

Preisanfrage Gruppen Gruppentour buchen Anfrage für Gruppen


Veranstaltung-Nr.:
Stadtführung: 0002
Radtour: 1500
Bustour: 9301